Donnerstag, 26. Februar 2009

Rosie

RosieDarf ich vorstellen: Rosie. Rosie war das Rehkitz, das meine Tante am Bauernhof vor 5 oder 6 Jahren großzog nachdem es verhungert und verkommen, zugelaufen war.

3 Kommentare:

Mone hat gesagt…

Ist es inzwischen sehr zutraulich geworden? Und wo schläft es? Kann mir ein Reh gar nicht als "Haustier" vorstellen! :)

ChliiTierChnübler hat gesagt…

Jöhhh - Dein Grosi hat Bambi gerettet!!

Ausser dass es tot ist, wenn's verhungert ist. Und wie geht's ihm jetzt?

tobi hat gesagt…

Das Foto ist von anno dazumal, ich glaube das dürfte etwa 2003 gewesen sein. Frag mich nicht, was mit dem Reh passiert ist, ist schon sehr sehr lange her. Hab das Foto nur auf der Festplatte gefunden und dachte mir, dass es einen Beitrag wert wäre.