Montag, 11. Februar 2008

Laborbank

Ich habe nun mit meiner Diplomarbeit begonnen, und es gibt schon die ersten Probleme. Damit meine ich nicht, dass die meisten Leute hier nicht wissen, wo welche Chemikalie zu finden ist. Das macht mir nichts aus, es ist immerhin besser als die Situationen, in denen der Platz bekannt, aber die Chemikalie eben nicht an jenem ist. VIel mehr stört mich, dass meine Arbeitsbank so zugeräumt, zugemüllt under verdreckt ist, dass ich eigentlich diese Woche nichts anderes zu tun hätte, als sie zu säubern. Ich werde mal mit den anderen reden...

4 Kommentare:

jokerine hat gesagt…

Da bin ich ja mal gespannt! Ich glaube du solltest dich darauf einstellen zu putzen ;)

Viel Spaß und denk dran mit Säure geht alles viel besser sauber.

tobi hat gesagt…

Ich habe kein Problem damit zu putzen. Aber ich glaube derzeit ist es eine Sisyphus-Arbeit, denn meine zwei Kollegen sind etwas mehr in Richtung "Chaot" ausgebildet... und deswegen würde das Aufräumen nur kurzfristig Erleichterung bringen.

jokerine hat gesagt…

Ah! Es ist also nicht alter sondern neuer Dreck. Das macht die Sache etwas schwieriger. Ich dachte du musst den Dreck vom Vorgänger wegputzen.

tobi hat gesagt…

Dreck von Vorgängern wegzuputzen ist für mich kein Problem - solang die Vorgänger nicht wiederkommen... das hier ist halt wirklich was anderes