Sonntag, 25. Februar 2007

4

Nessy hat ein Stöckchen liegen lassen und ich habe es mir geschnappt - das wird irgendwie schon die Stöckchen-Standart-Einleitung. Sollte mir etwas überlegen.

4 Jobs, die du in deinem Leben hattest

Also, da wären einmal der Nachhilfeleher, der aber Deutsch, Mathe, Physik und Chemie umfasste. Ich habe eigentlich keine Ahnung, warum ich Deutsch vermittelt habe, denn in Deutsch war ich nie gut. Witzig war überhaupt der Job als Betonlabor-Techniker, zu dem ich wie die Jungfrau zum Kind gekommen bin. Ein Bekannter hat einer Arbeitsvermittlungsfirma meine Telefonnummer weitergegeben, und diese Firma hat mich dann engagiert - genau für die Zement-Firma, bei der ich mich erfolglos 3 Wochen vorher für ein Praktikum beworben habe.
Ein einfacher Job war Kellner, das habe ich schon überall gemacht: in Cocktailbars, auf Festen, bei Hochzeiten und was weiß ich noch wo. Aber irgendwie gilt das ja nicht als Beruf, sondern als Gelegenheitsverdienst - jedenfalls so wie ich das betrieben habe.
Der beste Beruf, den ich hatte, hatte ich in diesem Sommer. Es war Ende Juli, ich lag auf meinem Handtuch im Freibad und das Telefon klingelt: "Hallo, hier ist die Frau S. von Satel-Filmgesellschaft. Hätten sie vielleicht Lust für eine Spielfilm-Produktion als Requisiteur zu arbeiten?" Okay, ich war kein richtiger Requisiteur, aber mein Posten bezog sich dann auf Innenrequisite, Aussenrequisite, Baubühne, Requisitenfahrer und Lichthelfer. Das war der anstrengendste Job, den ich je hatte, unter 65 Stunden kam man in der Woche nicht weg. Aber es war gut bezahlt, und Muskeltraining und Kreuzschmerzen waren gratis dabei.

4 Filme, die du immer wieder anschauen kannst

Die Tiefseetaucher für melancholische, Garden State für romantische, The Good Thief für entspannte und Kiss Kiss, Bang Bang für lustige Stunden.

4 Orte, in denen du gewohnt hast

Nürnberg, Salzburg, Leibnitz und Mantrach

4 TV-Serien, die du gerne anschaust

Als allererstes kommt Tatort, das ist einfach Pflichtprogramm für mich. Zum Glück kommt Tatort zweimal in der Woche im ORF-Programm vor. Dann wäre da wohl noch der Sympathieträger Dr. House, den ich aber wegen mangelnder SAT-Anlage nur sehr selten sehe. Dann noch alle Arten von C.S.I. und auch die Sendung ohne Namen, das innovativste was der ORF seit Jahren hervorgebracht hat.

4 Plätze, in denen du im Urlaub warst

Als ich 10 war, war ich für 4 Tage in Venedig, leider kann ich mich daran nur noch schlecht erinnern. 2001 habe mit meinem Religionsprofessor (!) und ein paar Schulkollegen einen privaten 5-Tages-Trip nach Rom gehabt, was aber deswegen so gut war, weil der Religionsprofessor genausoviel fortgegangen ist wie wir.
Falls jemand die Nordsee-Insel kennt, ich war auch mehrere Male auf Langeoog. Und das waren mitunter die besten Urlaube meines Lebens, dort habe ich auch Windsurfen gelernt. Zuletzt muss ich noch Gurgl hinzufügen, wegen den schönsten Tiefschneehängen, die ich in meinem Leben durchschwommen bin.

4 Webseiten, die du täglich besuchst

YouTube
Wikipedia
TU Graz
tele.at
(österreichisches TV-Programm)

4 deiner Lieblingsessen

Nürnberger Würstchen
Kernöl-Eierspeis'
Chili con Carne
Meeresfrüchte


4 Plätze, an denen du gerne im Augenblick sein möchtest

Ich wäre jetzt gerne irgendwo, wo es ganz ganz viel Schnee gibt, allein deswegen um meine neue Snowboard-Ausrüstung auszuprobieren. Die Kälte wäre mir da wohl egal. Dann wäre ich noch gerne in Zentralasien, dort will ich einmal unbedingt Urlaub machen - dieses kahle Land lockt mich irgendwie. Sonst wäre ich noch gerne im Da Gino, einer Pizzeria mit verdammt kleinen, aber noch viel besseren Pizzen. Und in Bibione - aber nur wenn Sommer wäre.

4 Blogger, denen du das Stöckchen weitergibst

Du, Er, Sie und Es - wer auch immer der Letzte sein will.

1 Kommentare:

Nessy hat gesagt…

Die Jobs sind bislang immer das Interessanteste an diesem Stöckchen. Ulkig, was die Leute schon alles gemacht haben! (Dir einschließlich)

Tatort ist natürlich ein Muss! :-)